Apr 22, 2015

Apr 21, 2015

April 2015, EINDRUCK DER BEGEGNUNG

Ausstellung im Durlacher Rathausgewölbe: Eindruck der Begegnung

Wo Kunst des Gegenständlichen auf Kunst der Bildhaftigkeit trifft, dürfen wir uns auf einen intensiven Kunstgenuss freuen. Wer kennt sie nicht, die Sinnlichkeit und hautweiche Wärme vermittelnden Innenraumskulpturen von Edgar Müller, die der Durlacher Künstler gefühlvoll „Baumwesen“ nennt. Am Wochenende nach Ostern steht seine figürlich-abstrakte Holzkunst in einer spannenden räumlichen und intuitiven Wechselbeziehung zu Kunstdokumentationen der japanischen Fotografin Makkiko. Mit einem feinen Gespür für den Augenblick fängt die ebenfalls in der Markgrafenstadt ansässige Künstlerin die kreativen Entstehungsphasen von Kunstwerken ein. Die widerspiegelnde Faszination der Künstler am eigenen Schaffen bannt Makkiko auf samtweiches Büttenpapier, das seinerseits als individuelles Unikat in Oberfläche und Struktur aus der meisterhaften Hand des Papierschöpfers John Gerard stammt.

Eine musikalisch untermalte Auftaktveranstaltung am Freitag 10. April um 19 Uhr eröffnet die Ausstellung. Mit harmonischen Kompositionen stimmen zwei japanische Studentinnen der Musikhochschule Karlsruhe die Besucher auf den Kunstgenuss ein und übermitteln auf ihren Oboen zugleich eine sinnliche Hommage an den Werkstoff Holz. Auch der Durlacher Frauenchor, dem Makkiko angehört, wird den Abend mit melodischem Gesang umrahmen.

Die weiteren Öffnungszeiten sind:
Samstag/Sonntag 11./12.4. von 11-19 Uhr –Sonntags ab 14 Uhr mit Oboenkonzert.

Rathaus Durlacher
Pfinztalstraße 33, 76227 Karlsruhe-Durlach